Warum sich auswandern lohnt

Warum sich auswandern lohnt

Top 5 Gründe, warum es sich lohnt auszuwandern

 

Es ist ganz schön kalt geworden in den letzten Tagen und vielleicht hast Du auch schon daran gedacht, wie es wäre an einem Ort zu leben, wo die Temperaturen nie unter 20 Grad sinken?

Das Wetter ist übrigens einer der Hauptgründe, warum deutsche Auswanderer ihrem Heimatland den Rücken kehren. Klar, es gibt viele Länder weltweit, die mit mehr Sonnenstunden gesegnet sind als Deutschland und wo man im Winter nicht noch extra Vitamin D Tabletten nehmen muss. ☀️

Was sind die weiteren Gründe, warum sich auswandern für Dich lohnt?

 

#1 Du bekommst eine neue Perspektive

Ein Auslandsaufenthalt – egal ob für immer oder nur auf Zeit – holt Dich aus Deinen gewohnten Strukturen und eröffnet eine neue Perspektive auf die Welt. Du schaust über den eigenen Tellerrand, was den persönlichen Erfahrungsschatz unheimlich bereichert. Eingefahrene Denkmuster und Routinen sind plötzlich weg. Die neuen Erfahrungen die Du machst und die Menschen die Du kennenlernst, werden Dein Leben bereichern.

 

#2 Du kannst Probleme leichter lösen

Eine Auswanderung ist eine große Herausforderung. Man begegnet vielen Problemen, die gelöst werden müssen und man muss sich anpassen. Während der Auswanderung entwickeln sich ganz neue Fähigkeiten Probleme auch auf unkonventionelle Art zu lösen. Eine Auswanderung ist also wie ein Training in Problemlösung, das einem auch im späteren Leben bei Herausforderungen im Job etc. hilft.

 

#3 Du lernst eine neue Sprache

Für einen von zehn Expats sind bessere Sprachkenntnisse der wichtigste Grund, ins Ausland zu gehen. Auswandern oder auch ein jahrelanger Auslandsaufenthalt bietet Dir die Möglichkeit, eine Sprache ganz einfach im Alltag zu lernen und nach einer gewissen Zeit vielleicht sogar ab und zu für einen Einheimischen gehalten zu werden. Ein tolles Gefühl! Und das Erlernen einer neuen Sprache schafft neue Verbindungen im Gehirn und hält fit.

 

#4 Du wirst selbstsicherer

Eine Studie mit über 1.100 teilnehmen Studierenden hat gezeigt, dass die Hälfte der Studis die ins Ausland gegangen ist eine bessere Sozialkompetenz entwickelt hat – als diejenigen die in ihrer Heimat geblieben sind. Die Studierenden die einige Zeit im Ausland waren und ihr persönliches Netzwerk neu aufbauen mussten nachdem sie Familie und Freunde zurückgelassen hatten, waren selbstsicherer/extrovertierter, freundlicher und offener im Umgang mit anderen Menschen.

 

#5 Du hast die Möglichkeit

Einer der wichtigsten Gründe auszuwandern ist: Du hast die Möglichkeit dazu. Dir bietet sich die Chance neue Erfahrungen in der Ferne zu machen. Ab und zu sollte man sich bewusst machen, dass nicht alle Menschen auf der Welt so viel Glück und Optionen haben, wie wir. Der deutsche Pass gilt weltweit als einer der wertvollsten Reisepässe, da wir in die meisten Länder dieser Welt ohne Visum einreisen können. Selbst wenn wir doch mal ein Visum brauchen, können wir es unkompliziert beantragen. Wem das quasi in die Wiege gelegt wurde, sollte dankbar sein und die Optionen auch nutzen!

Vielleicht inspiriert dich einer dieser fünf Gründe für deine Auswanderung. Sag mir unbedingt Bescheid, wenn auch du deinen Traum wahr machst und auswanderst. 😀

 

👉 Hol dir meinen kostenfreien Auswanderer Report: https://nicolas-kreutter.com/ebook

 

✅ Mehr Tipps zum Auswandern bekommst du jede Woche im Auswanderer Podcast von EINFACH AUSSTEIGEN. Abonniere den Podcast überall, wo es Podcasts gibt.

Apple: https://apple.co/2CcM0jH​​​​​​​​​​

Spotify: https://spoti.fi/3iptXpK​​​​​​​​​​

Google: https://bit.ly/3gJsU3J​​​​​​​​​​

Amazon Music: https://amzn.to/2Hph7L9​​​​​​​​

⭕️ EINFACH AUSSTEIGEN findest du auch hier:
Instagram: https://www.instagram.com/einfachaussteigen/
YouTube: https://nicolas-kreutter.com/youtube
Facebook-Gruppe: https://www.facebook.com/groups/derauswandererpodcast/
Kostenloser Auswanderer Report: https://nicolas-kreutter.com/ebook

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.