Auswandern nach Österreich

Österreich: Vom Student zum Streetfood-Koch

Heute wird es nicht nur spannennd sondern auch kulinarisch. Ich spreche mit Martin, der als Student nach Österreich ausgewandert ist und dort zum Streetfood-Koch wurde. Eine inspirierende Story.

Ich habe als Schweizer jahrelang behauptet, Österreich wäre einfach nur eine billige Kopie der Schweiz – das stimmt natürlich nicht 😉 auch wenn das Leben da etwas günstiger ist, als in meinem Heimatland. Für Deutsche ist Österreich ein sehr beliebtes Auswanderungsland. Und gerade Tirol zieht viele Auswanderer magisch an.

Mein PodGast ist Martin Schümberg. Er ist 36 Jahre alt und 2008 als waschechter Berliner in die Tiroler Landeshauptstadt nach Innsbruck ausgewandert. Eine unfassbar schöne Region direkt an der Grenze zu Italien. Der Name verweist übrigens auf die Brücke über den Inn. Martin ist als Geografie-Student in die österreichische Stadt gekommen und hat dann seine Leidenschaft zum Beruf gemacht. Er ist Streetfood-Koch und betreibt den Futterkutter, ein Lastenfahrrad mit Küche.

Martin Schümberg und seine Auswanderung. Wenn Dir der Podcast EINFACH AUSSTEIGEN gefällt, dann freue ich mich, wenn Du den Kanal abonnierst.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Foto: Martin Schümberg

Mehr zu Martin und dem Futterkutter findest du hier:
https://www.futterkutter-innsbruck.at
https://www.facebook.com/futterkutter.innsbruck/
https://www.instagram.com/futterkutter.innsbruck/

Ich schenke dir meinen Auswanderer Report mit den 5 Goldenen Regeln, wie du erfolgreich auswanderst. Hier: https://nicolas-kreutter.com/ebook/

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.